Infraschall-Expertise


In unserem Beitrag Von Experten und “Experten” haben wir Herrn Dr. Stefan Holzheu von der Universität Bayreuth vorgestellt, der die häufig von Windkraftgegner*innen zitierte BGR-Studie zum Thema Infraschall zu Fall brachte. Aufgrund wissenschaftlich einwandfreier Herangehensweise an das Thema und fachlich einwandfreier Argumentation halten wir ihn für einen seriösen Experten. In einem interessanten Interview auf Youtube widmet er sich dem Infraschall und der Energiewende eine ganze, aber kurzweilige Stunde.

Folgendes wird im Interview besprochen (kopiert aus der Videobeschreibung; bei Klicken auf die Links gelangt man zu Youtube und direkt zum entsprechenden Kapitel):

  • 00:00 – Start
  • 09:50 – Stefan Holzheu und das ZDF
  • 20:01 – Infraschall Live Demo
  • 29:51 – Wieso tust du dir diesen Kampf an?
  • 36:06 – Was hältst du von Kleinwindanlagen für Zuhause?
  • 42:26 – Wie ist die Arbeit im Gemeinderat?
  • 43:42 – Warum war der Windkraftzubau hoch und ist jetzt wieder niedrig?

Übrigens: Ergebnisse aus “Studien”, denen Herr Holzheu in dem Video ausdrücklich widerspricht, wurden von Prof. Werner Roos und Prof. Christian-Friedrich Vahl verfasst. Bei Wikipedia ist im Artikel über Herrn Vahl nachzulesen: “Für Aufsehen sorgte Vahl im Jahr 2019 in einer Infraschallstudie mit der Behauptung, Windkraft habe gesundheitsschädliche Auswirkungen; einem Faktencheck durch den Bundesverband WindEnergie aus dem Jahr 2020 hielt Vahls Studie jedoch nicht Stand. Vahls Berechnungen basierten zudem auf Werten der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, der jedoch nachgewiesen werden konnte, dass deren Infraschallangaben für Windkraftanlagen jahrelang durch einen Rechenfehler um den Faktor 4000 zu hoch angesetzt waren.” Auch in der gemeinsamen “Studie” der Professoren Roos und Vahl aus dem Jahr 2021 werden Werte, die auf dem 4000fach zu hoch angesetzten Faktor basieren, repliziert. Auch diese Studie hält einem Faktencheck dementsprechend bei Weitem nicht stand, wie auch in dem Interview zu hören ist. Dass Windkraftgegner*innen Herrn Roos dennoch als “Experten” zum Thema Infraschall heranziehen, können wir nicht nachvollziehen.

Wie es zum Fall der BGR-Studie kam und genauere Hintergründe dazu sind unter folgendem Link auch in einem schriftlichen Interview mit Dr. Stefan Holzheu nachzulesen: https://energiewinde.orsted.de/koepfe-der-energiewende/stefan-holzheu-infraschall-rechenfehler-bgr-ptb-interview


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.